• © Neue Visionen Filmverleih GmbH
Bilder & Trailer

Und der Zukunft zugewandt

Der Sozialismus ist der Weg zur Freiheit. Das muss Antonia Berger (Alexandra Maria
Lara) wie ein bitterer Scherz erscheinen: Gerade ist sie aus dem russischen Gulag
gekommen. Und nun wird sie vom DDR-Funktionär Silberstein (Stefan Kurt) zum
Schweigen gezwungen. Niemand darf erfahren, was sie erleiden musste – im Namen
des ach so glorreichen Sozialismus. Und Antonia kämpft, schluckt alles herunter, leidet
– bis es doch aus ihr herausbricht. Aber die Wahrheit ist nicht erwünscht in diesem Staat.
Er muss erst untergehen, damit die gepeinigte Frau wieder hoffen kann. 30 Jahre nach
dem Mauerfall wirft der Regisseur einen Blick zurück. Er zeigt den Kampf einer Frau um
ihre innere Wahrheit, von der Epoche des Stalinismus bis hin zum Fall der Berliner Mauer.

Karakino Filter
05.09.
Deutschland 2018
Drama
Länge: 108 Min.
FSK: ab 12 Jahren
 

Anspruch

Action

Spannung

Romantik

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Regie

Bernd Böhlich

Darsteller

Alexandra Maria Lara, Robert Stadlober, Stefan Kurt

Karakino Empfehlung

Der harte Weg vom russischen Gefangenenlager durch die Geschichte der DDR ist als historischer Stoff ab etwa 12 Jahren geeignet.