• © Warner Bros. Pictures
  • © Warner Bros. Pictures
  • © Warner Bros. Pictures
Bilder & Trailer

Joker

Wann kann einem Menschen das Lachen vergehen? – Arthur Fleck ( Joaquin Phoenix) scheint genau dies gerade herauszufinden. Mit seiner Standup- Comedy lockt er keinen Hund hinter dem Ofen hervor. Auch als Straßenkünstler in Gotham City im Jahre 1981 hat er kein Glück. Doch immer wieder malt er sich sein Clownslächeln aufs Gesicht und geht raus. Er will die Menschen zum Lachen bringen, er will, dass sie ihn lieben. So hat es ihm seine alternde Mutter aufgetragen, die immer mehr verfällt. Als er wieder einmal zusammengeschlagen wird, verwandelt sich sein Wunsch nach Liebe in reinen Hass. Er wird es dieser Stadt heimzahlen! Hinter dem Clownslächeln fasst er den Plan zu seinem ersten Mord. Und diesem sollen noch weitere folgen – viele weitere. Joaquin Phoenix ist der fiese Dreh- und Angelpunkt des Streifens, der meisterhaft den Wandel eines Menschen vom Guten zum Bösen darstellt. Und „Hangover“-Miterfinder Todd Philips kann in der Regie endlich einmal vollends ins Abgründige verfallen. Denn der Film zeichnet den Abstieg des Batman-Gegners als düsteren Psychothriller. Damit betreten Warner und DC Comics Neuland: keine Mutanten, keine Superhelden. Die Handlung ist nicht im „Extended Universe“ von Wonder Woman und Co. angesiedelt. Denn Warner will sich vom Konkurrenten Disney abgrenzen, indem vornehmlich Filme produziert werden, die für sich stehen.

Karakino Filter
10.10.
USA 2019
Drama
Länge: 122 Min.
FSK: ab 16 Jahren
 

Anspruch

Fun

Action

Spannung

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Regie

Todd Phillips

Darsteller

Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz

Karakino Empfehlung

Es wird sehr realistisch dargestellt, wie Joker an der Welt scheitert, dem Wahnsinn verfällt und Gewalttaten begeht – wir empfehlen den Film ab 14 Jahren.