• © COIN FILM
  • © COIN FILM
  • © COIN FILM
  • © COIN FILM
  • © COIN FILM
  • © COIN FILM
  • © COIN FILM
Bilder & Trailer

Es hätte schlimmer kommen können – Mario Adorf

Er hat Mussolini gespielt und auch Karl Marx: Mario Adorf hat das deutsche Nachkriegskino mitgeprägt. Unehelicher Sohn, Studienabbrecher – der Erfolg schien ihm nicht in die Wiege gelegt. Doch mit Charme und Energie spielte er sich aus den Münchener Kammerspielen in die große Welt. Helmut Dietl und Rainer Werner Fassbinder besetzten den stattlichen Halbitaliener. Dabei blieb er bodenständig. Er war seiner Heimat in der Eifel genauso treu wie Rom und Berlin. Vom Starrummel hielt er sich fern, schrieb lieber und nahm Hörbücher auf. Kurz vor seinem 90. Geburtstag lässt er alles noch einmal Revue passieren: die Rollen, die Chancen, das Scheitern und das Wiederaufstehen. Der Freidenker weiß: Was wäre das Leben schon ohne Widersprüche?

Karakino Filter
07.11.
Deutschland 2019
FSK: ab 12 Jahren
 

Anspruch

Fun

Spannung

Romantik

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Regie

Dominik Wessely

Darsteller

Mario Adorf, Senta Berger, Margarethe von Trotta

Karakino Empfehlung

Ein großer Charakterkopf des deutschen Kinos plaudert aus dem Nähkästchen – eher für wissbegierige junge Erwachsene geeignet.