• © Warner Bros. Pictures Germany
  • © Warner Bros. Pictures Germany
Bilder & Trailer

Der Junge muss an die frische Luft

„Ich bin dann mal weg“ war ein großer Erfolg auf dem Buchmarkt und im Kino. Nun wurde mit „Der Junge muss an die frische Luft“ ein weiteres Buch des Komikers Hape Kerkeling verfilmt.

 

„Der Junge muss an die frische Luft“ basiert auf den gleichnamigen Memoiren von Hape Kerkeling, der darin unter anderem seine Kindheit Revue passieren lässt. Hape führt ein wohlbehütetes Leben, umgeben von einer liebevollen Verwandtschaft. Gerne hält er sich in Oma Ännes Krämerladen auf, wo er vielen interessanten Menschen begegnet, deren Eigenheiten er beobachtet und auch gerne aufs Korn nimmt. Die Kindheit des etwas pummeligen und komödiantisch begabten Jungen wird aber von einem traurigen Ereignis überschafftet. Als Hape acht Jahre ist, nimmt sich seine geliebte Mama das Leben. Das Trauma ist der Anfang von etwas Neuem. Danach will Hape die ganze Welt zum Lachen bringen. Seine Oma Änne ist sich sicher, dass ihm das gelingen wird. Denn sie sagt Hape schon damals voraus: „Du wirst eines Tages sehr berühmt sein.“

Willy Flemmer

Karakino Filter
27.12.
Deutschland 2018
Kinderfilm
Länge: 100 Min.
FSK: ab 6 Jahren
 

Anspruch

Fun

Spannung

Romantik

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Regie

Caroline Link

Darsteller

Sönke Möhring, Elena Uhlig, Diana Amft, Joachim Król, Maren Kroymann, Ursula Werner

Karakino Empfehlung

Die Geschichte über Hape Kerkelings Kindheit ist humorig aufbereitet und eignet sich deshalb auch für die kleinen Zuschauer ab sechs Jahren.